Feuerwehrverband Duderstadt Eichsfeld e.V.

Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Duderstadt und Hilkerode - 31.10.2013 PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 31. Oktober 2013 um 21:32 Uhr

PKW gerät nach Frontalkollision in Brand

5-jähriges Mädchen mit Rettungshubschrauber in Uniklinik geflogen

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Donnerstagnachmittag auf der Landstraße zwischen Duderstadt und Hilkerode.

 

Dort stießen gegen 15.00 Uhr in Höhe Breitenberg zwei PKW´s frontal zusammen. Ein mit einem 77-jährigen Autofahrer und einem 5-jährigen Mädchen besetztes Auto geriet nach dem Unfall in Brand.

Kurz nach dem Unfall wurden die zwei Rettungswagen sowie der Notarzt aus Duderstadt, der Rettungswagen aus Gieboldehausen und der Rettungshubschrauber "Christoph 44" zur Einsatzstelle beordert. Ebenfalls wurden die Feuerwehren Duderstadt, Hilkerode,Brochthausen und Rhumspringe alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen, bestätigte sich der PKW-Brand. Die Insassen waren bereits durch Ersthelfer befreit worden. Das Feuer wurde von den Rettungskräften schnell gelöscht. Der Rettungshubschrauber setzte den Notarzt an der Einsatzstelle ab, flog erneut zur Uni, um einen dritten Notarzt zur Unfallstelle zu bringen.

Für den 77-jährigen kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle. Das 5-jährige Mädchen wurde schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklink nach Göttingen geflogen. Der Fahrer des zweiten PKW wurde ebenfalls schwerverletzt mit dem Rettungswagen in ein Göttinger Krankenhaus eingeliefert. Die Landstraße blieb für die Rettungs- und Bergungsarbeiten mehrere Stunden voll gesperrt.

Im Einsatz war auch der Notfallseelsorger der Feuerwehr Duderstadt.

Aktualisiert ( Donnerstag, den 05. Juni 2014 um 20:32 Uhr )